Haus am Fluss

Seehaus an der Dahme Miersdorffer Werder

Brandenburg 2018/19
Wohnfläche 220 qm

Nutzfläche 50 qm

NBK 850.000€

# LANDHAUSLOFT
# HAUS AM FLUSS
# HYBRIDKONSTRUKTION
# STAHLTRAGWERK
# PFAHLGRÜNDUNG

# SCHRAUBFUNDAMENTE
# WOHNLANDSCHAFT

 
 

Stahlskelettbauweise

 

Loft auf dem Lande Schiffsbezug Stahlkonstruktion 

Das Grundstück liegt mit zwei Bootsstegen direkt an der Dahme und ist ein langgezogenes Wassergrundstück, die Umgebung geprägt durch Einfamilienhäuser und kleinen Bungalows des ehemaligen Freizeitgeländes.

Auf dem Grundstück befindet sich ein beachtlicher Baumbestand, in erster Linie eine ungewöhnlich große Platane, um die das Haus gebaut werden soll.


Weiter scheint geboten,keine Vorder- und Rückseite auf dem Grundstück zu erzeugen, etwas durch mittige massive Bebauung, sondern das gesamte Grundstück als Wassergrundstück erlebbar zu machen;
Die Gründung kann wegen des Grundwasserstandes nur anhand von Pfählen erfolgen, das Haus nicht sinnvoll unterkellert werden.


Dies und weitere Parameter legen die Kombination aus monolithischem Dämmbeton für diesen loungeartigen Wohnbereich und Stahlskelettkonstruktion für den im Winkel dazu stehenden Riegel nahe. Die innenliegende Stahlkonstruktion ist gestalterisch prägend.


Das zweigeschossige Wohnhaus wird nach dem Prinzip der Stahlskelettbauweise mit aussteifenden Kernen und einer vorgehängten, hinterlüfteten Fassadenkonstruktion mit Faserzementplatten als Aussenhülle errichtet. 

Geothermie und Batteriespeicher machen das Haus energieautark.

Hannelore Kaup Architekten

Viktoria-Luise-Platz 9
10777 Berlin

 

T   030-3957392
M  0160-5320397

© 2021 Hannelore Kaup Architekten